THERESIA BAUER MdL
THERESIA BAUER
Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Heidelberg
Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst
  • Home

Was Grün treibt: Ein Abend für Neugierige

Gesucht: Dein Impuls für grüne Politik!

Was treibt die Grünen an? Was interessiert Dich an grüner Politik? Und wer sind die Grünen in Heidelberg eigentlich? Falls Du uns Grüne bisher nur interessiert aus der Ferne beobachtet hast, kannst Du am Dienstag, 27. November, von 19 bis 22 Uhr im Café Leitstelle (Emil-Maier-Straße 16) mit uns ins direkte Gespräch kommen.

Grüne Mitglieder und Amtsinhaber*innen plaudern aus dem Nähkästchen und beantworten gerne Deine Fragen! In entspannter Atmosphäre reden wir mit Dir über alles, was Dich an der Politik im Allgemeinen, und speziell an grüner Politik interessiert – von Heidelberg über den Bundestag bis Europa.

Dieses Mal mit dabei:

Theresia Bauer, Landtagsabgeordnete/Wahlkreis Heidelberg

Monika Gonser, Kreisvorsitzende Grüne Heidelberg

Felix Grädler, Stadtrat und stellv. Fraktionsvorsitzender/Grüne Gemeinderatsfraktion

 

Wir freuen uns auf Dich und Deine Fragen! Der Eintritt ist frei.

Weiter lesen

Genome Editing – Chancen für die Medizin?

Wann: Mi, 14. November, 20 Uhr

Wo: Bürgerhaus B3 Bahnstadt, Gadamerplatz 1

___________________________________________

Podiumsdiskussion mit:

Dr. Harald König
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse, KIT

Dr. Kathleen Börner
Department für Infektiologie, Universität Heidelberg

Mit der „Genschere“ CRISPR/Cas9 steht der Wissenschaft ein Instrument zur Verfügung, deutlich präzisere gentechnische Veränderungen vorzunehmen. Mit Expert*innen diskutieren wir, welche Chancen sich daraus für die Medizin ergeben, wie ein verantwortungsvoller Umgang damit aussehen kann – und was die medizinische Nutzung gentechnischer Verfahren von einem Einsatz in der Landwirtschaft unterscheidet.

 

Der Eintritt ist frei.

 

Weiter lesen

Koalition einigt sich auf mehr Geld für Rettungskräfte

Die Regierungskoalitionen stellen für Polizei und Rettungsdienste mehr als 14 Millionen Euro zusätzlich bereit. Dies ist eines der Ergebnisse der Verhandlungen zum Nachtragshaushalt. „Auf Polizei, Notfallsanitäter oder Bergretter können wir uns im Notfall immer verlassen. Deshalb unterstützen wir unsere Rettungskräfte dort, wo das Geld am besten ankommt – bei moderner Ausrüstung und neuer Technik“, sagt die Heidelberger Landtagsabgeordnete Theresia Bauer. Dafür habe sich die Grüne Landtagsfraktion bei den Verhandlungen zum Nachtragshaushalt besonders eingesetzt.

Weiter lesen