THERESIA BAUER MdL
THERESIA BAUER
Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Heidelberg
Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst
  • Home

Land fördert Heidelberger Digitalisierungsprojekt

Heidelberg ist beim Wettbewerb „Städte und Gemeinden 4.0 – Future Communities“ ausgezeichnet worden. Das Land fördert die Entwicklung des digitalen Projekts HeiPorT (Heidelberger Politik- und Transparenzportal) mit einem Zuschuss in Höhe von 91.152,50 Euro.

„Digitalisierung gelingt dann, wenn wir es schaffen, sie mit Maßnahmen umzusetzen, die den Menschen den Alltag erleichtern. Das Land fördert daher gezielt kommunale Projekte, die den Bürgerinnen und Bürgern den Zugang zur Verwaltung und Politik vor Ort vereinfachen“, sagt die Heidelberger Landtagsabgeordnete Theresia Bauer anlässlich der Übergabe der Förderbescheide durch Innenminister Thomas Strobl am heutigen Donnerstag (13.12.) in Stuttgart.

Weiter lesen

Juniorenfirma der Heidelberger Hotelfachschule erhält Nachhaltigkeitspreis

Das Umweltministerium zeichnete gestern in Stuttgart (5.12.) im Rahmen des Wettbewerbs „Nachhaltiges unternehmerisches Handeln“ sechs Schülerfirmen aus, die sich zum Ziel gesetzt haben, unternehmerisches Handeln mit Nachhaltigkeit zusammenzubringen. Eine Auszeichnung geht auch nach Heidelberg: die Juniorenfirma Bistro Frizz der Fritz-Gabler-Schule (Hotelfachschule) wurde von Staatssekretär Dr. Andre Baumann für ihr besonders Engagement im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Weiter lesen

Lebenshilfe Heidelberg erhält rund 216.000 Euro vom Land

Die Heidelberger Landtagsabgeordnete Theresia Bauer freut sich über die Mittel, die aus dem Investitionsförderprogramm für Behinderteneinrichtungen an die Lebenshilfe Heidelberg fließen: „Menschen mit Behinderung haben das Recht auf eine selbstbestimmte und bedarfsgerechte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und im beruflichen Umfeld. Die Landesregierung unterstützt deshalb Einrichtungen für Menschen mit Behinderung mit umfangreichen Fördermaßnahmen. Vom aktuellen Förderprogramm profitiert auch Heidelberg. Die Lebenshilfe Heidelberg erhält rund 216.000 Euro aus dem Investitionsprogramm für Behinderteneinrichtungen, damit vor Ort bauliche Maßnahmen zur Modernisierung und zum Brandschutz umgesetzt werden können.“

Hier finden weitere Informationen zum Invesitionsförderprogramm des Sozialministeriums: Investitionsprogramm_Einrichtungen_Menschen_mit_Behinderung

Weiter lesen