THERESIA BAUER MdL

Land investiert in den Erhalt von Denkmälern

Theresia Bauer: 57.340 Euro Fördermittel für Providenzkirche

„Das Land unterstützt die umfassende Sanierung der Providenzkirche im Rahmen der aktuellen Denkmalförderung“, erklärt die Heidelberger Landtagsabgeordnete Theresia Bauer. Möglich ist dies durch Mittel aus der zweiten Tranche des Denkmalförderpro-gramms 2018, die der Instandsetzung der Fassade und des Dachs der Providenzkirche zu Gute kommen.

Durch die Förderung wird der kommunale Haushalt entlastet. „Wir lassen die Kommunen bei der Denkmalpflege nicht allein und bewahren das wunderbare kulturelle Erbe und die typische Sandsteinarchitektur Heidelbergs,“ sagt Theresia Bauer.

Weiter lesen

Integration: Land unterstützt Ehrenamtsprojekt mit 10.000 Euro

Theresia Bauer: „Solidarität und Hilfsbereitschaft verdienen Dank und höchste Anerkennung“

Das Land investiert 550.000 Euro in die Qualifizierung von Ehrenamtlichen im Bereich Integration. Davon profitiert auch der Asylarbeitskreis Heidelberg mit 10.000 Euro. Die Fördermittel werden zur Durchführung von Veranstaltungen für Ehrenamtliche aus Heidelberg eingesetzt. Die Heidelberger Landtagsabgeordnete Theresia Bauer freut sich und betont: „Der soziale Zusammenhalt einer Gesellschaft wird durch engagierte Bürgerinnen und Bürger entscheidend geprägt. Ein eindrucksvolles Beispiel, wie viele Menschen sich in Baden-Württemberg für andere Menschen einsetzen, ist das Engagement für Flüchtlinge und deren Integration. Diese Solidarität und Hilfsbereitschaft verdient Dank, höchste Anerkennung und Unterstützung.“

Weiter lesen

Rekordsumme vom Land für den Klimaschutz in den Kommunen

Theresia Bauer: „Städten, Gemeinden und Landkreisen kommt eine Schlüsselrolle zu.“

Eine Rekordsumme von 16 Millionen Euro steht den Kommunen ab sofort für den Klimaschutz zur Verfügung. „Städte, Gemeinden und Landkreise können ab sofort Anträge stellen“, informiert Theresia Bauer. Die Heidelberger Landtagsabgeordnete begrüßt die deutliche Aufstockung des Fördertopfes auf 16 Millionen Euro in 2018 und 2019 im Rahmen des zweiten Klimaschutzpakts. In den beiden Jahren zuvor betrug das Volumen des Paktes drei Millionen Euro. „Damit senden wir ein starkes Signal für den Klimaschutz in die Kommunen“, so Theresia Bauer.

Weiter lesen