THERESIA BAUER MdL
  • Home
  • Aktuelles
  • Juniorenfirma der Heidelberger Hotelfachschule erhält Nachhaltigkeitspreis

Juniorenfirma der Heidelberger Hotelfachschule erhält Nachhaltigkeitspreis

Das Umweltministerium zeichnete gestern in Stuttgart (5.12.) im Rahmen des Wettbewerbs „Nachhaltiges unternehmerisches Handeln“ sechs Schülerfirmen aus, die sich zum Ziel gesetzt haben, unternehmerisches Handeln mit Nachhaltigkeit zusammenzubringen. Eine Auszeichnung geht auch nach Heidelberg: die Juniorenfirma Bistro Frizz der Fritz-Gabler-Schule (Hotelfachschule) wurde von Staatssekretär Dr. Andre Baumann für ihr besonders Engagement im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Die Landtagsabgeordnete Theresia Bauer freut sich über den Erfolg und das Engagement der Heidelberger Juniorenfirma: „Es ist enorm wichtig nachhaltiges Wirtschaften frühzeitig mitzudenken und im Unternehmen mit konkreten Maßnahmen umsetzen. Die Heidelberger Juniorenfirma Bistro Frizz geht hier mit gutem Beispiel voran.“  Die Juniorenfirma hat sich drei Projektziele gesetzt, die zu einem nachhaltigen Betrieb beitragen sollen:

  • Verwendung von kompostierbarem und recyceltem Geschirr
  • Fair gehandelte und ökologische Arbeitskleidung
  • Dezentrales Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung für das Bistro

Hintergrund:

Die Juniorenfirma „Bistro Frizz“, die bereits 2001 gegründet wurde, wird eigenverantwortlich von Studierenden der Heidelberger Hotelfachschule geleitet. Durch die Juniorenfirma können die Studierenden praktische Erfahrung in den Bereichen Einkauf, Verkauf, Finanzbuchhaltung, Personalwesen und Marketing sammeln und so frühzeitig unternehmerisches Handeln lernen.

Trackback von deiner Website.