THERESIA BAUER MdL
THERESIA BAUER
Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Heidelberg
Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst
  • Home

Sicher mit dem Rad in die Schule

Prominente Begleitung hatten die „SchulRadler“ am Freitag, 30. September 2011: Die Heidelberger Landtagsabgeordnete und Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Theresia Bauer MdL, sowie Erster Bürgermeister Bernd Stadel radelten zum Abschluss der Pilotwochen des Projekts mit jeweils einer Gruppe von Fünftklässlerinnen und Fünftklässlern des Hölderlin-Gymnasiums gemeinsam zur Schule. „Gemeinsam zur Schule radeln macht Spaß, ist gesund und schont die Umwelt sowie den Geldbeutel“, sagte Bauer.

Weiter lesen

Theresia Bauer bei Pressekonferenz zur Eingliederung der Thoraxklinik in das Universitätsklinikum Heidelberg

Wissenschaftsministerin Bauer: „Fächerspektrum des Uniklinikums wird vervollständigt“ / Engere Zusammenarbeit in Krankenversorgung und Forschung

Pressemitteilung Universitätsklinikum Heidelberg

Am 28. September 2011 haben das Universitätsklinikum Heidelberg und die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg rückwirkend zum 1. Juli 2011 einen Vertrag zur Übertragung der Anteile der Thoraxklinik Heidelberg-Rohrbach auf das Klinikum geschlossen. Die Thoraxklinik, die über 310 Betten verfügt und rund 800 Mitarbeiter hat, wird künftig als GmbH in das Universitätsklinikum eingegliedert. Das Klinikgebäude und das Gelände bleiben im Besitz der Rentenversicherung und werden vom Universitätsklinikum gepachtet.

Weiter lesen

Grüne setzen sich weiterhin für Aufklärung ein

Pressemitteilung zur Heidelberger „Spitzelaffäre" – Erneute Anfrage an das Innenministerium

Der Einsatz verdeckter Ermittler in Heidelberg, insbesondere des aufgeflogenen Polizeibeamten „Simon Brenner“, ist nach wie vor nicht zufriedenstellend aufgeklärt. Die Betroffenen wurden noch immer nicht in ausreichendem Maße über den Einsatz sowie über den Verbleib der in dessen Verlauf ermittelten Daten informiert. Vor allem steht eine glaubwürdige Entkräftung der aus betroffenen Kreisen erhobenen Vorwürfe aus, dass noch weitere verdeckte Ermittler in Heidelberg im Einsatz sind.

Weiter lesen